HC Zugerland

HC Zugerland hat Pavel Barber YouTubes Video geteilt.

Pavel Barber YouTube
Daran arbeiten wir diese Saison intensiv.
... Mehr sehenWeniger Sehen

Leaf fans, you want Laine? He comes with superpowers...

Zum Geburtstag viel Glück Philip "Blöchi" Blöchlinger ... Mehr sehenWeniger Sehen

Gehe zu Facebook

HC ZugerlandAlter Falter alles Gueti du Greenhorn 😎

4 Wochen seither
Avatar

Comment on Facebook

Es hat noch 38 Packshot 1862 Bier im Brauereishop mit Ablaufdatum Ende Mai. Wäre schade wenn es entsorgt werden müsste und auch der finanzielle Verlust für unseren Verein. Also unterstützt unseren HC Zugerland!!! ... Mehr sehenWeniger Sehen

Susanna ErnstPhilipp Ernst nimmst Du für mich ...

1 Monat seither
Avatar

Comment on Facebook

Gehe zu Facebook

HC Zugerland hier: Arosa.

Morgen um 9 in Arosa - Zugerland Selects
... Mehr sehenWeniger Sehen

Gehe zu Facebook

Bruno Amgwerd, Jan Kiser and 13 others like this

Susanna ErnstMi Lieblings Hockeyclub

2 Monate seither   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

#HappyBirthday Stefan "Kuschti" Kuster und danke für deine Treue über die vielen Jahre. ... Mehr sehenWeniger Sehen

Gehe zu Facebook

HC Zugerland hat Koerperarchitektens Video geteilt.

Koerperarchitekten
Euses neue Summertraining!
... Mehr sehenWeniger Sehen

Bei unsrer neuen Übung der Woche wird wieder kombiniert... Raus kommen die Push-Up-Mountainclimber! Probiert's aus!

HC Zugerland hat Hockey Vines Video geteilt.

Hockey Vines
Der hat sicher bei Jonas Mosimann einige Tricks abgekuckt.
... Mehr sehenWeniger Sehen

What A SICK Goal!

Danke für die tolle Saison allen Spielern, Funktionären und Anhängern.

Der HC Zugerland 1 spielte gestern sein letztes von 3 Playoff-Spielen zu Hause gegen Ceresio. Ein spannendes und abwechslungsreiches Hin und Her konnte bestaunt werden und ging mit dem besseren Ende zu Gunsten von Ceresio aus.

Die beiden Mannschaften waren sich über das ganze Spiel ebenbürtig. Zu Beginn dominierten die Tessiner etwas mehr und gingen folglich auch mit 0:1 in Führung. Das erste Drittel war sowieso etwas zum warm werden für uns, wie es schien.

So starteten wir im zweiten Drittel furios und setzten endlich um was Coach Marco Annen von uns verlangte. 2 Mann Forechecking und so fängt Simon Brügger an der gegnerischen blauen Linie den Puck ab, spielt diesen auf Joél Steinmann, der den völlig vergessenen Philipp Mauderli bedient. Dieser hämmert das Runde ins Eckige. Ausgleich. Jetzt ist das Spiel lanciert. So powern wir weiter werden dafür aber nicht belohnt. In der 28. Minute sind es wiederum die Südschweizer, welche das Skore erhöhen können. Und weitere 2 Minuten später erhöhen sie sogar auf 1:3. Das ist so gar nicht nach unserem Gusto. Wieder ist es Simon Brügger, der einen Querpass übers halbe Spielfeld zu Joél Steinmann spielt. Dieser lanciert mit einem Bandenpass Philipp Mauderli und von ganz hinten kommt wieder Simon Brügger angestürmt und lenkt den herrlichen Pass zwischen den Hosenträgern zum 2:3 Anschlusstreffer ins Netz. Knapp 4 Minuten vor der Pause kommt Houdini Jonas Mosimann und vernascht herrlich den Gegenspieler an der blauen Linie und läuft gen Tor. Der erste Versuch will noch nicht rein, doch mit einem zweiten Geniestreich schiesst er den Torhüter von hinter dem Tor an und trifft zum Ausgleich. 3:3. Keine 60 Sekunden später setzen wir uns wieder im Drittel fest und wiederum Philipp Mauderli spielt Joél Steinmann ein, der den Goalie erneut zwischen den Beinen erwischt. 4:3. Pause.

Im Schlussdrittel kommen wir noch etwas verträumt aus der Kabine. Die Gäste nutzen das Ausgleichstreffer aus. Doch wieder ist es Mosimann, der einfach nicht vom Puck zu trennen ist. Ein Schlenzer unterhalb des Fängers durch bringt uns wieder in Führung. Doch in der 48. Minute egalisieren die Gäste das Skore abermals. Weitere 4 Minuten später nimmt das Hin und Her seine Fortsetzung. Joél Steinmann stochert im Fallen den Puck zurück auf Simon Brügger, der aus unmöglichem Winkel den Puck in der 53 Minute irgendwie im Tor versenkt. 6:5. Doch auch darauf haben die Tessiner eine Antwort. 2 Minuten danach egalisieren Sie den Spielstand im Powerplay. Kurz zuvor standen gerade mal 3 unserer Mannen auf dem Feld. In der 57. Minute können die Gäste den Spielstand sogar noch drehen und führen nun 6:7. Wir setzen nochmals alles auf eine Waagschale und nehmen den Torhüter raus. Doch es hilft nichts mehr.

Fazit:
Ein überaus unterhaltendes Spiel beendet unsere tolle Saison. Wir haben uns die Top 3 zum Ziel gesetzt. Und haben sogar mit Rang 2 in der Qualifikation dieses übertroffen. Die Playoffs waren spannend - abgesehen vom Spiel in Scuol wo wir klar schwächer waren. Sowohl gegen St. Gallen als auch gegen Ceresio hätten wir gewinnen können. Es war für uns alle ein tolles Erlebnis und gehen nun verdient in die Sommerpause bzw. ins Sommertraining. Nochmals ein herzliches Dankeschön allen Helfern im Zeitnehmerkabäuschen, an der Bande und ums Eis herum. Wir hatten grosse Freude. Bis bald.

Gruss, Schorsch aka. #17 aka Joél Steinmann
... Mehr sehenWeniger Sehen

Charothorn Kiatprasert, HC Zugerland and 14 others like this

Fletchy PeyerZuertmal Bravo zu Eurer tollen Saisonleistung,Ihr hat nun diese “kurze“ Pause redlich verdient. Dir Schorsch möchte ich an dieser Stelle für Deine spannenden,unterhaltsamen und kompetenten Spielbetichte ganz herzlich danken. Ich freue mich schon etzt wieder auf die nächste Saison. Also, bis bald und “ bliibid zwäg“ Herzlichst Fletchy

2 Monate seither   ·  2
Avatar

Comment on Facebook

So heute gehts um die goldige Leberwurst. Also faktisch um nichts mehr abgesehen von der Ehre.

Der HC Zugerland empfängt Ceresio zum letzten Playoff-Spiel der Saison. In der Trainingshalle Zug um 18.15 soll das Spektakel losgehen. Wir wollen 3 Punkte und damit die rote Laterne an die Tessiner abtreten.

Anfeuern wäre sehr willkommen.
... Mehr sehenWeniger Sehen